:: Start arrow Aktivitäten arrow Radfahren arrow Alte Bahn

Alte Bahnstrecke Drucken

Von Bodenwöhr führt ein schön ausgebauter Radweg auf einer ehemaligen Bahnstrecke zum Städtchen Neunburg und weiter durch das idyllische Tal der Schwarzach bis zum Eixendorfer Stausee.

 

Am See entlang und durch den Wald kommt man ohne Berührung von Straßen und ohne den Umweg durch den Ort Bodenwöhr direkt zu dem Radweg. Eine erste Etappe kann zur ersten Futterstelle in Penting führen (ca. 9 km). An dieser Stelle hat man auch schon den einzigen Hügel erklommen. Von hier aus zurück geht also nur noch bergab - sehr angenehm nach dem Essen.

 

Unsere Empfehlung ist aber weiterzufahren bis durch Neunburg durch ins Murntal wie das Schwarzachtal an dieser Stelle heisst. Nach etwa 6 km überwiegend bergab erreicht man Kröblitz, wo eine zweite Futterstelle (Schloßgaststätte) direkt neben dem Radweg wartet.

 

Nach insgesamt gut 20 km erreicht man die Staumauer des Eixendorfer Stausees mit interessanten Informationen. 

 

Als Rückweg empfehlen wir dringend den selben Weg. Er ist schön genug, ihn in beiden Richtungen zu erleben. Alle Alternativen führen über Straßen und sind steiler als die alte gemütliche Bahnstrecke.

 

Für sportliche, die die gut 40 km der bisherigen Route auf einer Backe absitzen, geht es weiter am Stausee entlang bis ins Städtchen Rötz, wo als krönender Abschluß noch eine Raubritterburgruine zu besichtigen ist. An manchen Tagen mit weiter Aussicht vom Wehrturm. 

  

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 14. September 2008 )
 

See-Camping Weichselbrunn

Camping.Info Bewertung

Logo camping.info dieser Campingführer lebt!

(Stand 08.01.2014)

Nr 1. in Bayern

Nr 1. in Deutschland

Nr 6. in Europa

 

Erklärung

Bewerten

camping.info Original

Beliebtester Platz Deutschlands

Top 10 Europa

Wassertemperatur

24,5°  28.6.2019

perfekt!

Beste

idylleamsee.smugmug

Zitat des Tages
große Liebe zum Detail
 
Gaestebuch


wunderschön gelegenen Campingplatz
Natur Galerie


Auszeichnungen


Traumlage - einer der 10 schönsten lt. bild.de