:: Start arrow Aktivitäten arrow schwimmen im See

schwimmen im See Drucken

der idyllische See am Morgen 

 

kann man im See schwimmen? (*)

 

Manchmal meine ich, mir fällt zu Eigenschaften, die für uns selbstverständlich sind, nichts ein. Stimmt dann aber doch nicht, also danke für die Frage am 3.6.09:

 

Ja, sehr gut, weil

 

er überschaubar ist,

er warm ist

er windgeschützt ist

er sehr nah ist

er idyllisch liegt

man nicht Angst vor Segelbooten, Motorbooten, Surfbrettern haben muß

 

weitere Eigenschaften:

Seicht abfallender Zugang auf Sand - ideal für Kinder.

Maximale Wassertiefe im Abschnitt vor dem Campingplatz: 4 Meter.

Unter dem Trampolin ungefähr 3 Meter.

An der tiefsten Stelle beim Auslauf in der Ortsmitte ist der Hammersee 12 Meter tief.

 

Weitere Links dazu:

Badestelle und Seezugang

Ist unser Badezugang für Kinder geeignet?

Bei Regen: Erlebnis-Bäder

Welche Boote sind erlaubt? 

Vogel des Jahres

 

überschaubar: man also immer ein Ziel hat:

Der See ist zwar 8 km lang, aber bei uns nur knapp 100 m breit. Man ist also nie weiter als ca. 50m von einem Ufer entfernt.

Von unserem Seezugang zur Brücke sind es 220 m. Damit ist die Brücke ein schönes Ziel - und unterwegs kann man auch noch mal beim Trampolin rasten oder sich sonnen.

 

warm: Der Hammersee ist einige Grad wärmer als andere Seen in Bayern. Warum?

Er ist leicht moorhaltig, enthält also dunkle Schwebeteilchen, die ihn dunkel färben. Dadurch absorbiert er Sonnenlicht stärker als kristallklares Wasser. Weil er von Wald umsäumt ist, verliert er weniger Wärme durch Wind. Und weil die Durchflußgeschwindigkeit gering ist, verliert er wenig Wärme durch Abfluß.

 

Er hat ab Pfingsten bis September selten unter 20 Grad, im Hochsommer Juli / August normalerweise um 23 Grad und kommt nach mehreren Sonnenscheintagen bis auf 28°

 

Die Temperatur sehen Sie (meist) aktuell rechts auf unserer Seite unter dem Wetter.

 

windgeschützt: Durch den Wald, vor allem den Schutzwald im Westen treibt einem auch Wind nicht heftig die Gischt in Nase und Augen. Wenn es also mal nicht ganz so schön ist, kann man dank seiner Wärme auch mal bei aufkommendem Wind schwimmen.  

 

*) Die Originalfrage lautete: Kann man auf dem See schwimmen. Die Rechtsabteilung hat das als Fangfrage angesehen. Deshalb wurde die Formulierung geändert. Die Antwort müsste nämlich genaugenommen sein: nein. Was wiederum Anlaß zu Missverständnissen geben würde. Wenn überhaupt, hat das bekanntlich einer vor 2000 Jahren und auch nur im Gehen geschafft - aber auch da sind wir skeptisch.

 

Ein besonders aufmerksamer zukünftiger Gast, der Nichtschwimmer ist, hat uns nun darauf hingewiesen, dass die Antwort immer noch nicht korrekt ist: Nur wer generell schwimmen kann, kann auch in unserem See schwimmen. Dies gilt es also zu beachten! Danke für den Hinweis!

 

Die korrekte Frage wäre also möglicherweise gewesen: "Kann ein Schwimmer im Hammersee schwimmen?"

 

Aber Spaß beiseite: Es gibt gelegentlich Fragen zu etwaigen Gefahren, die nicht in der Person des Schwimmers begründet sind.

 

Überwiegend können wir beruhigen:

 

Die sogenannten Raubfische im See knabbern generell keine Menschen an. Sie sind ja dazu da, Angler zu unterhalten.

 

Wasserschlangen sind erstens viel kleiner als das freundliche Seeungeheuer am Badeplatz 200 m entfernt. Blindschleichen und Ringelnattern haben zweitens keinen Bock auf langsam schwimmende Menschen. Sie haben es eilig, von einem Ufer zum anderen zu kommen. Knabbern können Schlangen ja bekanntlich kaum und einen Menschen im Ganzen kriegen Sie einfach nicht runter.

 

Die Biber, die Bäume umwerfen, leben nur im Naturschutzteil. Da kann also dem Schwimmer diesseits der Brücke nichts passieren - die Bäume fallen ja jenseits der Brücke um. 

 

Gelegentlich auftretende kleine Algenkonzentrationen an der Wasseroberfläche sind gesundheitlich unbedenklich. Dazu meinen wir, daß "sauberes" gechlortes Wasser in Schwimmbädern die Haut weitaus mehr angreift, als hiesige Algen den Menschen von aussen oder von innen.

 

Bei Kindern besteht Gefahr, dass ihnen Schwimmhäute wachsen, weil sie stundenlang nicht mehr aus dem Wasser kommen. Diese bilden sich aber nach dem Urlaub zurück.

 

Ganz im Ernst ist allerdings vor Verletzung der Regeln für unser Trampolin zu warnen - dadurch könnte tatsächlich Unheil entstehen.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 19. September 2010 )
 
< zurück   weiter >

See-Camping Weichselbrunn

Camping.Info Bewertung

Logo camping.info dieser Campingführer lebt!

(Stand 08.01.2014)

Nr 1. in Bayern

Nr 1. in Deutschland

Nr 6. in Europa

 

Erklärung

Bewerten

camping.info Original

Beliebtester Platz Deutschlands

Top 10 Europa

Beste

idylleamsee.smugmug

Zitat des Tages
http://www.campingweichselbrunn.de/de/auszeichnungen/erneut-4-sterne-bei-bvcd-dtv-klassifizierung.html
 
Gaestebuch


een ideaal sanitair
Natur Galerie


Buschiges Seeufer
Auszeichnungen


Gästeehrung 2000 Urlaube