:: Start arrow Gäste arrow Dauergäste

Dauergäste Drucken

Saisongäste fühlen sich als Camper bei uns besonders wohl.

 

Für den Dauergast - oder auch Saisongast genannt - unterscheidet sich Camping Weichselbrunn in gewisser Hinsicht noch stärker von anderen Campingplätzen als für Touristen. Darüber weiter unten.

 

Zunächst die Fakten:

Gut ein Drittel unserer Stellplätze ist für Dauergäste reserviert, knapp zwei Drittel für Touristen. 

Fast alle Dauergäste lassen ihren Wohnwagen und Vorzelt auch über die (geschlossenen) Wintermonate stehen. Dies ist im Preis inbegriffen.

Der Wohnwagen muß nicht zugelassen sein, aber fahrfähig.

Personen können auf dem Platz nur während unserer Saison von Anfang Osterferien bis Mitte Oktober anwesend sein.

Unser Mietpreis enthält bis auf Kurbeitrag und Strom alle Kosten für alle Personen der Familie. Der Preis wird nach Größe des Stellplatzes berechnet. Für 2009 liegt er um etwa 900 Euro.

 

Was ist anders auf Weichselbrunn? 

Unsere Dauergäste sind Camper mit einer "touristischen Ausstattung". Also keine Schrebergärtner oder verkappte Wochenendhäusler. Keine Umzäunung des "eigenen Grundstücks", keine Gartenzwerge. Kein Platzteil für Dauercamper hier und Touristen dort, sondern alle Camper bewußt bunt gemischt.

Bei uns fühlen sich junge Eltern mit Kindern wohl und Großeltern mit Enkeln, aber auch Senioren - die meist mit ihren Kindern hier bei uns waren und nun immer noch hier sind. Wir sind stolz darauf, dass manche ihr halbes Sommer-Leben bei uns verbracht haben und immer noch die Sommer bei uns geniessen. Und wir freuen uns sehr darüber, dass junge Familien die unverkrustete Art schätzen, in der hier Alt und Jung, Dauer und Tourist miteinander leben.

 

Ein neuer Dauergast (vorher einige Jahre Urlauber) hat vor Kurzem gesagt: "Sie haben die unspießigsten Dauer-Gäste, die ich kenne."

 

Camping pur:

Auf eigene Veranda oder Überdach oder Zäunchen mag nicht jeder verzichten. Auch, dass es auch für langjährige Gäste keine Ausnahmen für "kleine Feierlichkeiten" nachts gibt, mögen manche gar nicht. Die sind dann alle nicht bei uns.

 

Touristen erwähnen oft überrascht, dass unsere Dauercamper eben Camper sind: kontaktfähig, hilfsbereit, freundlich. Wir meinen, das ist gut für alle. Und sehen es als Kompliment an unsere Dauergäste - auch angesichts vieler Geschichten, die Touristen über andere Dauercamper anderer Plätze zu erzählen wissen. Wo sie deshalb kein zweites  Mal sein möchten.

 

Einige Details: 

Unser Mietvertrag wird nur für eine Saison abgeschlossen. Am Ende einer Saison entscheiden beide Seiten, ob sie eine Fortsetzung wünschen und unterzeichnen einen neuen Vertrag. Eine automatische Verlängerung ist ausgeschlossen.

 

Der Mietpreis ist zu Beginn der Saison per Lastschrift fällig. Vorauszahlung im Herbst vergüten wir mit 3% Skonto (immerhin 6% gespart aufs Jahr gerechnet).

 

Die Einteilung: Überwiegend haben wir eine Reihe Stellplätze mit Dauergästen abwechselnd mit ein bis zwei Reihen für Touristen. Dadurch profitieren die Dauergäste in der Vor- und Nachsaison von viel freiem Platz vor oder hinter ihnen. Bei der alternativen Anordnung, die bei anderen Plätzen oft vorzufinden ist, stehen die Dauergäste über die gesamte Saison relativ eng, weil an allen Seiten wieder Dauergäste angrenzen.

 

Randbereiche, die vom freien Blick profitieren, sind nicht für Dauergäste vorgesehen. Auch wenn das neue Dauergäste oft enttäuscht, akzeptieren fast alle folgende Begründung: Wenn ein Dauergast auf einem beispielsweise Seeblickplatz steht, ist es aus mit dem Seeblick für alle anderen "dahinter" - und zwar für das ganze Jahr. Wir meinen, es ist fairer, Jedem mal die Chance zu geben, den schönen Blick für ein paar Tage oder Wochen zu geniessen. Auch die Dauergäste der zweiten und dritten Reihe geniessen dadurch in der Vor- und Nachsaison meist freien Blick auf See oder Feld / Wald. So ist allen geholfen.

 

Dauergäste mit Vorzelt haben einen eigenen Holzboden im Vorzelt. Meist können wir im ersten Jahr mit einem bei uns verbliebenen Boden aushelfen. Je nach Qualität und Größe berechnen wir dafür maximal 50 Euro Miete pro Saison.  

 

Abgesehen vom unumgänglichen Hozboden legen wir Wert darauf (siehe auch Vertrag), daß die Ausstattung von Dauergästen der von Touristen entspricht. Dies schließt beispielweise ein, dass wir feste Überdächer ablehnen. Was den "Ausbau" von Vorzelten anbelangt, ist unser Grenzfall ein autark stehendes Vorzelt, wie es nötig ist für Gäste, die beispielsweise im Winter mit ihrem Wohnwagen in wärmere Gefilde wandern oder auch zum Kurcamping. Aber auch dann akzeptieren wir nicht ein Holzhaus, das mit einer Zeltbahn als Zelt auftritt, sondern maximal Holzbalken anstatt Zeltstangen. 

 

Dauerplatz-Vertrag Muster

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 10. Mrz 2010 )
 
< zurück   weiter >

See-Camping Weichselbrunn

Camping.Info Bewertung

Logo camping.info dieser Campingführer lebt!

(Stand 08.01.2014)

Nr 1. in Bayern

Nr 1. in Deutschland

Nr 6. in Europa

 

Erklärung

Bewerten

camping.info Original

Beliebtester Platz Deutschlands

Top 10 Europa

Beste

idylleamsee.smugmug

Zitat des Tages
einmalig
 
Gaestebuch


14 wunderschöne Tage
Natur Galerie


Trinken aus Schöpfer schwierig
Auszeichnungen


Kinder Uni Klinik Ostbayern