:: Start arrow Geschichten arrow das Wetter sieht sehr schlecht aus für Samstag bis Dienstag, was machen wir jetzt ?

das Wetter sieht sehr schlecht aus für Samstag bis Dienstag, was machen wir jetzt ? Drucken
zuerst dachte ich, zu dieser Frage fällt mir jetzt nichts ein. 

 

Dann aber doch Cool. Schließlich berührt diese Frage ja ein Kernproblem unseres Geschäftes. Und da ist mehr dazu zu sagen, als ich dachte. Zunächst meine spontane email-Antwort.

 

der see hatte gestern um 7 Uhr 21 grad
jetzt ist strahlende sonne (siehe aktuelles Foto von vor 1h)
unser Barometer zeigt Sonne
lokale Zeitung sagt wechselhaftes Wetter
das Leben des Campers an sich ist grausam und ungerecht
aber unsere Duschen sind immer warm :-)
unser Wetter hier ist nicht immer gut, aber meist besser als anderswo (in Deutschland): Gewitterverschont, sturmgeschützt, hochwasserfrei, keine Pfützen, weil Boden sehr aufnahmefähig und leicht geneigt. Wir leiden sozusagen auf hohem Niveau.
Sie können Ihr Zelt auf unsere beliebten Holzböden bauen, dann läuft Wasser unten durch, wenn es denn laufen sollte: http://www.campingweichselbrunn.de/de/eigenschaften-angebot/holzbodenelemente.html
die kleinen Wanderungen um uns herum sind auch bei nicht Sonne erholsam.
Angebote für wenn es regnet:
und Spalte "bei Regen" benutzen
Hinterher ist mir noch folgendes in den Sinn gekommen: (die Geschichten dazu werden nachgeliefert; bitte Geduld, muß mich jetzt um Pfingst-Gäste kümmern)
Erst mal aber danke für die Anregung für diese Zeilen! 
 
Aber zu warnen vor Befangenheit ist natürlich: Erstens sind wir nur Wohnwagen-Camper, allerdings seit 12 Jahren nicht mehr Sommer, sondern Herbst und Winter. Wir räumen also ein, daß wir die spezifischen Leiden von Zeltlern und spezielle solchen mit kleinen Kindern mit unseren Erfahrungen nicht abdecken. Zweitens finden wir hier geschäftsbedingt nur Gründe und Geschichten, warum man trotz angesagtem - also vermutetem - schlechtem Wetter zu uns kommen kann / soll / darf.
no risk - no fun (unser England-Trip im "Winter")
weiter in den Süden (wie die Wettervorhersage daneben liegt und man sich verrückt machen kann - an unserem Beispiel als Selbst-Camper)
Das Wetter diktiert mir nicht meinen Urlaub (eine Niederländische Familie zur Flucht vor dem Wetter - oder eben auch nicht)
eine Woche Regen in Südtirol (genau genommen: zweimal und die Konsequenzen)
was ist schlimmer: "schlechtes Wetter" oder die Flucht davor?
"Es gibt kein schlechtes Wetter - nur falsche Kleidung (oder schlechtes Zelt)": So abgedroschen dieser Spruch ist, so viel Wahres ist daran. (schon Goethe fand: Der Irrtum liegt auf der Oberfläche, die Wahrheit ruht in der Tiefe / - frisch entliehen aus SZ-Magazin)
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 29. Mai 2009 )
 
< zurück   weiter >

See-Camping Weichselbrunn

Camping.Info Bewertung

Logo camping.info dieser Campingführer lebt!

(Stand 08.01.2014)

Nr 1. in Bayern

Nr 1. in Deutschland

Nr 6. in Europa

 

Erklärung

Bewerten

camping.info Original

Beliebtester Platz Deutschlands

Top 10 Europa

Beste

idylleamsee.smugmug

Zitat des Tages
Insel der Erholung (seit 50 Jahren Campen)
 
Gaestebuch


Abschied fällt schwer
Natur Galerie


Auszeichnungen


Gästeehrung 2000 Urlaube