Karpfen vor Fuchs gerettet

Uferrundweg Weichselbrunner Weiher

Beim Laufen am schönsten Teil des Uferrundweges habe ich es getan. Ob es richtig war, weiß ich nicht und ob mir das irgendwer glaubt, weiß ich auch nicht ...

 

Diesen schönen Teil direkt am kleinen Zuflußbächlein entlang bin ich langsam gegangen, um den Anblick zu geniessen. Da kommt auf dem Weg zwischen den Farnen ein Hund? - nein ein Fuchs. Mit einem Fisch im Maul. Relativ zu dem kleinen Fuchs ein großer Fisch.

 

Ich bleibe sofort stehen und staune - der Fuchs nicht - er sieht mich nicht. Geht auf dem kleinen Weg geradewegs auf mich zu. Naja, der sieht ja auch kaum über den Fisch drüber. Er ist nur noch 3 Meter von mir entfernt, da sieht er mich, läßt den Fisch auf der Stelle fallen, dreht um, läuft den Weg zurück und dann quer in den Wald.

 

Ich gehe die paar Meter zum Fisch: Er lebt und ist offenbar nicht besonders verletzt - war sozusagen frisch geangelt und vorsichtig getragen worden. Was tun? In den Bach werfen? Ich nehme ja Anglern auch nicht ihre Beute weg. Also gehe ich 100m weiter und bleibe stehen in der Hoffnung, der Fuchs kommt zurück und nimmt seine Beute mit. Er kommt nicht.

 

Natürlich plagt mich schon seit ich über den Karpfen (oder Schleie, so genau kenne ich mich da nicht aus) hinweggegangen bin die Vorstellung, wie der auf dem Weg jämmerlich zugrunde gehen muß wenn ihn der Fuchs nicht holt und tötet. Also gehe ich zurück, er lebt immer noch. Nehme ihn hoch, er zappelt nicht, bewegt sich nur ganz langsam. Gehe zwei Schritte Richtung Bach und werfe ihn hinein. Ein paar Sekunden liegt er regungslos auf der Seite, dann schlägt er kräftig und schwimmt weg.

 

Alles Gute, Karpfen - bis dich der nächste erwischt.

 

Fuchs: Ich wollte dir den Fisch ja nicht abjagen, aber einfach liegen lassen und abhauen geht auch nicht. Vermutlich habe ich gegen die Gesetze des Naturschutzgebietes verstoßen.

 

Sie glauben die Geschichte nicht? Nach zweimal Hände waschen riecht meine rechte Hand immer noch nach Fisch. Ich glaube mir schon.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 28. Juni 2009 )
 
Joomla SEF URLs by Artio