Suchtgefahr 1

Über 100 Familien mit insgesamt über 2100 Urlauben oder Halbjahresaufenthalten wurden ausgezeichnet und sind für uns eine Auszeichnung ganz besonderer Art!


Camping Weichselbrunn bedankte sich im Sommer 2002 zusammen mit dem Bürgermeister und dem Landrat des Landkreises Schwandorf bei über 100 Familien mit insgesamt über 2100 Urlauben oder Halbjahresaufenthalten.
Im Bild sind nur die über 20-jährigen angetreten!
Diese stolze Ansammlung unterstreicht eindrucksvoll die langjährige Tradition des Erholungsortes Bodenwöhr, wo immerhin einst der erste Zeltplatz der gesamten Oberpfalz von der Gemeinde (!) ins Leben gerufen worden war.

Die meisten der hier dokumentierten Jahre wurden auf dem 1964 gegründeten Campingplatz Weichselbrunn „abgeleistet“.
Mittlerweile wurde der Fremdenverkehr zum Tourismus und der Fremde zum Gast. Die bei dieser Feierstunde versammelten Personen und teilweise ihre Kinder mit ihren Kindern wären nicht schon so lange hier, wenn in Bodenwöhr nicht schon der Gast als Gast behandelt worden wäre, als er noch Fremder hieß.
Für die Gäste ist die Weichselbrunner „Kuschelbucht“ schon lange eine zweite Heimat, für deren Kinder ist Urlaub nur Bodenwöhr - wenn sie an andere Stellen fahren, fahren sie „weg“. Mancher hat auf Weichselbrunn mehr Geburtstage gefeiert als irgendwo sonst.
Bleibt dieser offiziellen Laudatio anzufügen, daß diese “Mammutehrung” in Bayern noch nicht überboten wurde, vermutlich auch in Deutschland einmalig ist.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 7. September 2008 )
 
Joomla SEF URLs by Artio